Energiesparen - ökologisch und ökonomisch sinnvoll.

Der Stand der Technik erlaubt es heutzutage Gebäude zu bauen, die bis zu 90% weniger Energie verbrauchen als der Gebäudebestand. So liegt z.B. der spezifische Heizenergiebedarf bei Altbauten bei ca. 15-30 Liter Heizöl pro m² Wohn-/Nutzfläche und Jahr. Ein Neubau, errichtet nach den Anforderungen der aktuellen EnEV verbraucht nur noch 2-5 Liter Heizöl pro m² und Jahr. So genannte Passivhäuser schaffen es sogar auf 0-2 Liter Heizöl pro m² und Jahr.

Was bringt eine Energieberatung für mich?

Gerade in Bestandsgebäuden besteht durch die Modernisierung der Heizungsanlagen und durch die Verbesserung des Wärmeschutzes ein sehr großes Einsparpotential, das nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel entlasten kann. Als unabhängiger und produktneutraler Energieberater helfe ich Ihnen, das mögliche Einsparpotential Ihres Gebäudes zu erkennen und umzusetzen.

Was ist eine „Vor-Ort-Energieberatung“?

Die „Vor-Ort-Energieberatung“ ist eine Energieberatung, die an den Berater sowie an den Beratungsbericht spezielle Anforderungen stellt und bei Einhaltung dieser Richtlinien durch die BAFA (Bundesamt für Industriebau und Ausfuhrkontrolle) mit einem Beratungskostenzuschuss staatlich gefördert wird. Als zugelassener BAFA-Energieberater kann ich Ihnen eine solche Beratung anbieten.

Bringt mir ein Sachverstšndiger Vorteile?

Um insbesondere bei bestehenden Gebäuden Härtefälle zu vermeiden, sieht der Gesetzgeber die Möglichkeit vor, Ausnahmen und Befreiungen von der Energieeinsparverordnung (EnEV) zu erteilen. Die Entscheidung, ob die Voraussetzungen erfüllt sind, hat der Gesetzgeber in Bayern Sachverständigen, die in besonderen Listen bei den entsprechenden Kammern eingetragen sind, übertragen. Mehr Details als PDF...

Typischer Ablauf einer Energieberatung

Zunächst komme ich in Ihr Gebäude und nehme den aktuellen Zustand der Gebäudehülle und der Anlagentechnik auf. Mit Hilfe eines Computerprogrammes ermittle ich, wie der energetische Stand des Gebäudes ist und wo die größten Schwachpunkte im Gebäude liegen. Anschließend schlage ich Ihnen verschiedene Sanierung, Umbausempfehlungen vor und berechne, wie viel Energie bzw. welche Brennstoffkosten sich durch die jeweilige Maßnahme einsparen lässt.

 

 

Weiterhin ermittle ich den Investitionsumfang der Sanierung, Umbausvarianten, damit Sie eine Entscheidungshilfe bekommen, welche der Maßnahmen unter Industriebaulichen Gesichtspunkten besonders sinnvoll ist. Damit Sie sich vorab ein Bild von einem Beratungsbericht machen können, steht Ihnen hier ein Musterbericht (PDF-Download) zur Verfügung.

 

 

Falls Sie bei der Umsetzung der Maßnahmen später die Unterstützung eines Fachmannes benötigen, biete ich Ihnen neben der Energieberatung auch sämtliche Architektenleistungen aus einer Hand an.